Mrs. Neal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Larzarett-Aufseherin, in Nord-Virginia

      101711a.jpg

      Mrs. Neal, die Leiterin eines Unions-Feldlazaretts im Norden von Virginia, beobachtet die Krankenschwester Virgilia misstrauisch und glaubt fortgesetzt, bei ihr eine Ungleichbehandlung verwundeter Südstaatler gegenüber den eigenen Soldaten zu erkennen. Hierzu stellt sie Virgilia wiederholt zur Rede, wobei sie andererseits mit Virgilia's Arbeitseinsatz und Hingabe sehr zufrieden ist. Als ein konföderierter Südstaatler durch eigene Hand im Lazarett verblutet und Virgilia bei dessen Versorgung müde wirkt, unterstellt sie ihr den Mord an dem feindlichen Soldat und verweist sie aus dem Dienst. Virgilia ist hierüber sehr aufgebracht, stößt die ältere Dame unsanft zu Boden, hält sie für tot und flieht aus dem Lazarett. Mrs. Neal überlebt diesen Zwischenfall, erwirkt aber eine Mordanklage gegen Virgilia.
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr