Fehler und Unlogisches

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehler und Unlogisches

      Mir ist gerade Folgendes aufgefallen:

      Nachdem Billy und Brett 1861 geheiratet haben, sind sie zur Bahnstation gefahren, um zu Billy's neuen Einsatzort Washington zu reisen. Außer dem Kutscher Homer und später auch Charles war sonst niemand auf dieser Fahrt dabei. In der nächsten Folge ist Brett in Washington, und bei ihr ist Semiramis.

      Stellt sich die Frage: wie kommt Semiramis nach Washington?
      Alleine nachgereist? In dieser Zeit eher unwahrscheinlich.
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr
    • Ich denke schon, wenn auch nicht besonders lange. Vielleicht den einen dazwischenliegenden Winter lang. Angeblich hat John Jakes noch m 2. Band geschrieben, als der erste bereits gedreht wurde.
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr
    • Alterungsprozesse

      Ich habe es immer komisch gefunden, dass die männlichen Darsteller "älter" gemacht wurden, als im Film Jahre vergangen sind, und die Frauen nicht!
      Bei Justin z.B. ist der "Alterungsprozess" sehr deutlich gemacht, Madeline hingegen bleibt jung und frisch.

      Bent ist eigentlich der einzige Mann, der immer "gleich" bleibt.
    • Nicht nur Madeline ist "jung und frisch". Schau dir Semiramis an. Sie ist in der ersten Folge als junges Mädchen zu sehen und altert während der ganzen Serie nicht. In der neunten Folge sagt sie zu Ashton: "Sie machen sich um niemanden Sorgen außer um sich selbst. Seit ich ein kleines Mädchen war, habe ich beobachtet, wie Sie Menschen behandeln. Als wären sie keine Menschen, nur Besitztum zur Befriedigung Ihrer Bedürfnisse." Wie kann das sein? In der ersten Folge war Ashton noch ein Kind und Semiramis fast erwachsen.
      "South Carolina is too small for a republic and too large for an insane asylum."
      James L. Petigru
    • RE: Alterungsprozesse

      Virgilia schrieb:

      Ich habe es immer komisch gefunden, dass die männlichen Darsteller "älter" gemacht wurden, als im Film Jahre vergangen sind, und die Frauen nicht!


      Du weißt doch: Frauen haben kein Alter. ;)

      Bei der Beerdigung von Constance steht bei George neben der Tochter Hope auch noch ein Junge, obwohl George und Constance am Ende der zweiten Staffel nur eine Tochter haben.
      "South Carolina is too small for a republic and too large for an insane asylum."
      James L. Petigru
    • Gegen Ende der zweiten Staffel will Stanley sich den Behörden stellen, weil er der Armee minderwertige Kanonen geliefert hat. In der dritten Staffel arbeitet er für die Regierung, als wäre nichts passiert.

      Aber das liegt wohl daran, dass man in der zweiten Staffel vom Buch abgewichen ist, und sich in der dritten Staffel wieder mehr an dem Buch orientiert hat.
      "South Carolina is too small for a republic and too large for an insane asylum."
      James L. Petigru
    • verwirrende Zeitangaben

      In der sechsten Folge besucht Orry George. Da ist Hope ein Baby bzw. ein paar Wochen alt. Es war April 1861. Im Juli 1863 besucht George Billy an der Front und erzählt, dass Hope gerade Geburtstag hatte. :denk

      Nach Einladung von Maude Hazard, bei der Hochzeit von George und Constance, fand der Besuch der Mains in Pennsylvania erst fünf Jahre später statt. Ist ein lange Zeit, eine Einladung anzunehmen. Und als Clarissa die Hazards nach South Carolina einludt, sagte sie: "Dann erwarten wir sie im Herbst." Der Gegenbesuch der Hazards fand zwei Jahre später statt, Charles und Billy auf Urlaub von West Point waren.
      "South Carolina is too small for a republic and too large for an insane asylum."
      James L. Petigru
    • Das glaube ich auch nicht.
      Im Buch gibt es dafür eine Erklärung: Er zettelt dort eine Schlägerei an und nutzt die allgemeine Verwirrung, um das Bild an sich zu bringen. Für diese Sache wird er anschließend auch (unehrenhaft) aus der Armee entlassen, womit das Ablegen der Uniform plausibel wird.
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr
    • Als Ezra Clarissa pflegte, sagte er: "Miss Brett wird auch noch benachrichtigt. Wir kümmern uns um alles." Wie kann das ein sein? Sklaven konnten damals in der Regel weder lesen noch schreiben. Hat Clarissa die Nachricht selbst geschrieben, als ihr wieder besser ging?
      "South Carolina is too small for a republic and too large for an insane asylum."
      James L. Petigru
    • Silvi schrieb:

      Warum befindet sich Ashton nach Ihrer Hochzeit wieder auf Mont Royal, als sich James in New Orleans aufhält?

      Ich schätze, sie hatte in Charleston schlicht Langeweile und besuchte ihre Familie um sich abzulenken. Sie sagt ja auch selbst: "Wenn James glaubt, dass ich mich hier einsperren lasse in diesem abscheulichen alten leeren Haus, wo ich mit niemandem außer Niggern reden kann, dann irrt er sich gewaltig." Forbes konnte sich sicherlich in Charleston leichter treffen, der hatte dort doch ein Haus (das sie ja zweifellos kannte, weil sie kurz danach dort bei ihm unter die Daunendecke gehüpft ist).
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr