Brett stellt sich vor! ;)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brett stellt sich vor! ;)

      Ich heiße Stefanie, werde aber nur Steffi oder Elfe genannt. Ich bin 27 Jahre alt, seit 10.04.2010 bin ich glücklich vergeben und seit 13.07.2013 bin ich auch glücklich verheiratet. ;) Gemeinsam mit meinem Mann und zwei Katzen (Leon & Minka) wohne ich in einer Wohnung im Haus meiner Großeltern. ;)
      Ich arbeite als pharmazeutisch kaufmännische Angestellte bei einem Nahrungsergänzungsmittelhersteller.
      Meine Hobbies sind Bücher/Songtexte schreiben, lesen, Musik, Kampfsport und Motorsport. ;)
      ich bin ein riesen großer Fan von "Fackeln im Sturm" und ganz besonders von Brett wie man sehen kann. ;) Wer noch Fragen hat darf ruhig fragen, ich beiße nicht. ;)
    • RE: Brett stellt sich vor! ;)

      Brett Main schrieb:

      I...ich beiße nicht. ;)

      Wir auch nicht :affen

      Hallo Stefanie :happy , und willkommen in unserem kleinen Forum. Ich hoffe, Du findest interessaten Lesestoff zum Thema FiS, und vielleicht bereicherst Du das Forum auch durch eigene Beiträge.

      Grüße vom Admin
      Uli
      :admin
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr
    • Ja hab ich auch schon festgestellt. Echt traurig. Ich finde FiS echt toll. Muss zwar auch gestehen, dass ich sie schon lange nicht mehr gesehen habe, aber meine mutter und ich wollen uns jetzt mal wieder alle Folgen auf DVD ansehen. ;)

      Ich schreibe eigentlich so ziemlich über alles. Liebe, Freundschaft und auch so viele Sachen. Bis auf eines ist alles auf Deutsch. Ich hab früher so meine Gefühle verarbeitet. ;)
    • Eine gute Idee! Wenn ich schwierige Situationen zu verarbeiten haben, schreibe ich diese Dinge auf. Das hilft auch gut! Wenn ich sie dann Jahre später wieder lese und im Nachhinein über die Dinge nachdenke, wie sie sich dann tatsächlich entwickelt haben, muss ich feststellen, dass das Schreiben mir immer wieder geholfen hat, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
      Glücklich sind nicht die Menschen, die keine Sorgen haben, sondern die, die positiv mit Dingen leben, die alles andere als perfekt sind.
    • Ja genau! Ich schreibe immer nur, wenn es um schwierige Dinge geht. Jeden Tag Eintragungen in ein Tagebuch zu schreiben, wäre mir zu lästig. Wenn es aber ein Thema ist, was mich sehr beschäftigt, dann kann ich schreiben ohne Ende mit allen Gefühlen - Wut, Verzweiflung, Angst, Glück usw.

      Wenn Du es so auch machst, dann sind das bestimmt tolle Songtexte! Hast Du schon mal überlegt, etwas damit zu machen?
      Glücklich sind nicht die Menschen, die keine Sorgen haben, sondern die, die positiv mit Dingen leben, die alles andere als perfekt sind.
    • ICh hab es mal wirklich versucht jeden Tag einen Tagebucheintrag zu machen, aber so wie du schon gemeint hast auch. Es war auch mir zu lästig.

      Der englische Text hat eine Melodie, die hab ich mal für mich aufgenommen. Eines hat zumindest beim Refrain eine Melodie. Haben mir beide eine Freundin gemacht. Ich hab schon oft überlegt, was ich damit machen könnte, aber bisher hab ich sie dann doch nur bei diversen Foren wo ich angemeldet war on gestellt.
    • Das stimmt mit dem Alter von Lissy. Aber ihr geht es gut und sie ist soweit gut drauf - bis auf eine kleine Herzschwäche (dafür bekommt sie Tabletten!) Nur wenn ich mit ihr spazieren gehe, dann bleibt sie mittlerweile an jedem Grashalm stehen, weil sie keine Lust hat. Geht es dann aber zurück nach Hause, dann kann sie doch noch sehr schnell laufen! (Lach)

      Meine Kinder sind 25 und 22 Jahre alt. Die Große hat auch schon eine eigene Wohnung. Es gibt aber noch zwei Kinder, die meines Mannes (18 und 16 Jahre). Da wir beide zum zweiten Mal verheiratet sind, sind wir eine richtige Patchwork-Family. Schlimm nur für meinen Mann - alles Weiber! Telefon und Bad ständig besetzt!
      Glücklich sind nicht die Menschen, die keine Sorgen haben, sondern die, die positiv mit Dingen leben, die alles andere als perfekt sind.
    • Er geht ganz positiv damit um. Der Zickenalarm aufgrund Pubertät ist ja auch fast überstanden! Hier ist eben immer was los. Langweilig wird's nie!

      Außerdem ist er auch ein ruhiger Mann und immer zu Witzen aufgelegt. Wir lachen viel! :P
      Glücklich sind nicht die Menschen, die keine Sorgen haben, sondern die, die positiv mit Dingen leben, die alles andere als perfekt sind.