Szenen die herausgeschnitten wurden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Szenen die herausgeschnitten wurden

      Ich finde es schade das es Szenen gibt, die nicht in der deutschen Fassung vorkommen. Darunter ist auch die, als Fisk nach Mont Royal kommt und den Befehl hat, alles nieder zu brennen



      Fisk:"Abteilung - halt! Corporal, nehmen Sie Ihre Männer mit zu den Außengebäuden da hinten. Sergeant, setzen Sie die Fackeln."



      Corporal: "Erster Zug - vorwärts."



      Brett: "Was wollen Sie hier?"



      Fisk: "Major Fisk, Ma'am. Kilpatrick's Kavallerie-Corps. Ich würde dieses Haus gerne auslassen, aber wir können es nicht. Lassen Sie bitte alle herauskommen."



      Brett: "Bitte, Sir, mein Mann ist Offizier in Ihrer Armee. Dies ist auch sein Haus. Sie dürfen es nicht niederbrennen."



      Fisk: "Dieser Krieg ist hart zu jedermann, Ma'am. Ich..."



      Brett: "Es sind nur Frauen hier. Wir haben diesen Krieg nicht angefangen. Wir versuchen nur ihn zu überleben."



      Fisk: "Das versuchen wir alle, Ma'am. Es tut mir leid, aber dies hier muss alles verschwinden."



      Brett: "Wir gehen nicht."



      Clarissa:"Sie haben meine Tochter gehört, Major."



      Brett: "Mutter!"



      Clarissa: "Wir gehen nicht."



      Fisk: "Sergeant, holen Sie sie von der Veranda." Clarissa: (zieht einen Taschenrevolver) "Sie werden dieses Haus zusammen mit mir verbrennen müssen."



      (Waffen werden gespannt)



      Brett: "Nein!"



      Fisk: "Sergeant, ich denke, dieses Haus ist nah genug an Charleston um ein hervorragendes Haupt­quartier für den Generalsstab abzugeben. Bringen Sie die Männer hinaus. Gute Nacht, Ladies." (reiten ab)



      (Fisk erfährt nie wessen Haus und Familie er da verschont hat)



      Finde ich wirklich schade das es heraus geschnitten wurde. Zeigt doch auch wie der Krieg ist. Freunde werden zu Feinden und zeigen trotzdem Herz und Verstand wenn es drauf ankommt. Auch wenn sie nicht genau wissen was sie tun, bzw. nicht tun.



      Fisk hat wirklich ein gutes Herz. Er gehört einfach ncht in den Krieg, sonder auf seine Tabackfarm
    • @ Fisk.
      Ich denke auch, dass er ein besserer Farmer wäre.


      Das ist nicht die einzige Szene, die gekürzt oder herausgeschnitten wurde. Uli, hat hier alle aufgeführt.

      muccowboy.de/hp/cw/film/fis/fis_index.htm


      Hier sind nur die Kürzungen der ersten Staffel aufgefürht.

      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=748608
      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=626159
      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=263103
      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=631728
      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=583314
      schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=311729
      "South Carolina is too small for a republic and too large for an insane asylum."
      James L. Petigru
    • Bei manchen Stellen kann ich es ja sogar verstehen. Z.B. da wo Priam gebrantmarkt wird oder wo Justin einen Sklaven brutal auspeitscht. Da finde ich die Bilder schon sehr fies. Aber was ich nicht verstehe, ist das man das Gespräch zwischen Orry und George bei Benny Haven rausgeschnitten hat. Klar konnte man nicht alles drin lassen. Aber gerade bei solchen Stellen finde ich es schade.
    • prumpke schrieb:

      das man das Gespräch zwischen Orry und George bei Benny Haven rausgeschnitten hat.

      Ich geb Dir Recht. Ich denke, dafür gibt es zwei Gründe.

      1. sind die einzelnen Folgen für das US-TV geschnitten, also inkl. Werbeunterbrechungen 2 Stunden lang. Das ZDF hat sie damals werbefrei ausgestrahlt und musste ein wenig kürzen um sie auf 90 Minuten für ihr Programmschema zu kommen. Jetzt stellte sich je Folge die Frage, was raus kann.

      2. In der angesprochenen Szene zitiert Orry den Namen "Simon Legree", eine der Hauptfiguren im Roman "Onkel Tom's Hütte", der dort Sklaven besitzt und grausam behandelt. Dieses Buch gehört in USA zum Lehrstoff an allen Schulen, bei uns nicht so. Das ZDF hat wohl gedacht, dass es hier gut kürzen kann, weil ohnehin nicht jeder kapiert was Orry damit genau sagen will.
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr
    • Uli schrieb:





      2. In der angesprochenen Szene zitiert Orry den Namen "Simon Legree", eine der Hauptfiguren im Roman "Onkel Tom's Hütte", der dort Sklaven besitzt und grausam behandelt. Dieses Buch gehört in USA zum Lehrstoff an allen Schulen, bei uns nicht so. Das ZDF hat wohl gedacht, dass es hier gut kürzen kann, weil ohnehin nicht jeder kapiert was Orry damit genau sagen will.
      Wirklich sehr schade!
      Glücklich sind nicht die Menschen, die keine Sorgen haben, sondern die, die positiv mit Dingen leben, die alles andere als perfekt sind.