Wieder im Handel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Uli, nein, das hatte ich tatsächlich noch gar nicht mitbekommen, ist ja traurig ;( .

      Ich muss zugeben, dass ich zum ersten Mal bei Weltbild bestellt hatte (Laden habe ich keinen in der Nähe, nur Hugendubel, die gehören ja anscheinend irgendwie zusammen, da gibt's aber keine WB-Auflagen) und zu meiner eigenen Überraschung echt sehr zufrieden war. Die Bestellung ging einfach, die Bücher waren schnell da und sehen top aus. Da habe ich in letzter Zeit mit Ama und Thalia manchmal weniger Glück gehabt.

      Beim Stöbern auf der Seite hatte ich auch einige günstige WB-Ausgaben gefunden, die direkt auf der Wunschliste gelandet sind. Da bin ich ja gespannt, ob ich wohl noch die Gelegenheit zu einer zweiten Bestellung bekomme.

      Was mich gerade ärgert: Es gibt in Augsburg, ca 70 km von mir weg, einen Weltbild-Betriebsverkauf, wo Bücher wirklich günstig verkauft werden (Restexemplare, ältere Bücher), z.T. für ein bis zwei Euro. Da will ich schon seit ner Ewigkeit mal hinfahren und hab's immer wieder aufgeschoben. Blöd ;( .
    • Silvi schrieb:

      Von heute auf morgen wird der Weltbildverlag nicht verschwinden. Die Abwicklung einer Insolvenz dauert eine Weile.
      Da hast du Recht, ich hab nur meistens "Buchkauf-Verbot" von meinem Mann :D . Er findet, ich soll erst mal meinen SuB ablesen, bevor ich wieder neue Bücher kaufen darf ;). Womit er im Grunde nicht Unrecht hat, aber da wäre ich bestimmt ein Jahr beschäftigt ;).