Olivia Cole (Maum Sally)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Olivia Cole (Maum Sally)

      Sie wurde am 26. November 1942 in Memphis, Tennessee geboren. Sie studierte an der Londoner Academy of Dramatic Arts. Sie spielte in Hintereingang Weißes Haus, Coming Home und Brewster Place. In Mord ist ihr Hobby (Folge 8 und 12) und in Root hatte sie Gastauftritte. In der Miniserie Fackeln im Sturm spielte sie die Maum Sally. Sie war die erste Afroamerikanerin die für einen Emmy- Avard nominiert wurde und ihn auch gewann (Roots). 1995 zog sie sich vom Filmgeschäft zurück, aber 2008 war sie in First Sunday wieder zusehen. Sie ist seit 1970 mit Richard Venture verheiratet. Cole ist Ehrenmitglied der Alpha Kappa Alpha Sorority Inc.

      en.wikipedia.org/wiki/Olivia_Cole
    • Oh, das ist bedauerlich. Sicherlich, mit 75 ist man nicht mehr jung. Aber trotzdem ist sie eine der "tragenden Nebenrollen" in FiS.

      Mich beeindruckt an ihr besonders ihr "Dialekt", der leider nur in der Originalfassung zu hören ist. Es war und ist eigentlich besonders für Farbige nicht leicht, sich so zu geben wie ihre unfreien Vorfaren damals waren - auch wenn es nur eine Rolle ist.
      "Then there is nothing left for me but to go and see General Grant, and I would rather die a thousand deaths.
      Gen Robert E. Lee, Appomattox Court House, 9. April 1865, 8.30 Uhr